22.03.2014: peritas AG kooperiert mit Sirrix AG

Neue Partnerschaft sorgt für sichere Cloud-Lösungen im Umfeld webbasierter Software-Lösungen (SaaS)

Düsseldorf und Saarbrücken,22.03.2014. Ab sofort bündeln peritas und Sirrix ihre Kompetenzen. Mit ihrer innovativen Lösung unterstützen sie Unternehmen beim Einsatz von webbasierten Anwendungen durch eine sichere Infrastruktur (VPC = Virtual Private Cloud).

Das Thema Cloud Computing und die Sicherheit von Unternehmensdaten sorgen immer noch für kontroverse Diskussionen und Verunsicherung im Markt. Jedes Unternehmen will seine Daten gegen externe Angreifer geschützt wissen und benötigt daher eine hohe Sicherheit für seine IT-Services. Um webbasierte Software-Lösungen sicher einsetzen zu können, müssen drei wesentliche Kriterien erfüllt sein:

  • Authentisierung: an seinem Arbeitsplatz muss sich jeder Berechtigte persönlich legitimieren, um unberechtigten Zugriff durch Dritte zu verhindern.
  • Kommunikation: beim Datenaustausch über das potenziell unsichere Internet muss eine sichere und durchgängige Verschlüsselung aller Datenpakete gewährleistet sein.
  • Datenablage: im Rechenzentrum müssen sensible Unternehmensdaten vor dem Zugriff durch Unternehmensfremde gesichert werden, ohne dabei die notwendige Sicherung der eigentlichen Daten zu behindern.

Die peritas AG hat, basierend auf einer Technologie der Sirrix AG, eine Virtual Private Cloud (VPC) entwickelt. Das Konzept beruht auf einer integrierten und durchgängigen Sicherheitsplattform, die allen sicherheitsrelevanten Herausforderungen begegnet. Diese „gehärtete“ Infrastruktur (Trusted Infrastructure) verwendet starke Authentifizierungsmechanismen auf der Grundlage von Besitz und Wissen (SmartCards mit PIN).

Basierend auf dem geschützten Zertifikat des Anwenders erfolgt eine starke Verschlüsselung des gesamten Datenverkehrs (VPN). Im Rechenzentrum werden die jeweiligen virtuellen Maschinen komplett verschlüsselt betrieben. Damit sind nur berechtigte (authentifizierte) Zugriffe auf die installierten Web-Anwendungen mit ihren sensiblen Daten möglich. Die System-Administratoren des meist externen Rechenzentrums können diese verschlüsselten Container problemlos bewegen und im Rahmen der üblichen Prozesse sichern. Sowohl den System-Administratoren wie auch anderen Unternehmensfremden bleibt jedoch ein Blick in die Container hinein und damit der Zugriff auf sensible Informationen verwehrt.

Konzept VPC / Virtual Private Cloud

„Das Konzept von peritas ist bislang einzigartig auf dem Markt. Genutzt werden die Vorteile von Cloud-Anwendungen in einer professionellen Umgebung, ohne Abstriche bei der Sicherheit zu machen. Während Unternehmer heute zögern, ihre Daten der potenziell unsicheren „Wolke“ anzuvertrauen, sind cloud-basierte Web-Anwendungen auf Grundlage einer VPC morgen bereits Standard“, erklärt Markus Bernhammer, Vorstand Vertrieb & Marketing der Sirrix AG.

Eine erste praktische Anwendung dieser „virtuellen Privat-Wolke“ wird derzeit von peritas im Rahmen der laufenden Entwicklung ihrer Branchenlösung „office4ArchiNeers“ vorbereitet. In Zusammenarbeit mit einem renommierten Branchenverband und interessierten Unternehmern entwickelt die peritas AG eine SaaS-basierte ERP-Branchenlösung als Miet-Modell für kleine bis mittlere Unternehmen.

Peter H. Riedel, Vorstandsvorsitzender der peritas AG, ist neben der Technologie auch von anderen Vorzügen der Sirrix AG beeindruckt: „Wir haben uns für eine Partnerschaft mit Sirrix entschieden, weil wir neben der starken Technologie vor allem die fachliche Nähe zum BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) sehen.“ Auch die gemeinsame Lösung wird überzeugen, ist sich der langjährige IT-Security Fachmann sicher: „Wenn es gelingt, die Herausforderungen an eine sichere IT-Infrastruktur im öffentlichen Internet zu bewältigen, stecken für kleine Unternehmen viele spannende Chancen in der Cloud-Umgebung.“